Menu
menu

30 Jahre LLG Iden – 30 Jahre Bauliche Entwicklung der Landesimmobilie

Seit 30 Jahren begleitet der staatliche Hochbau des Landes Sachsen-Anhalt, seit 10 Jahren der Landesbetrieb Bau- und Liegenschaftsmanagement Sachsen-Anhalt durch das Baubüro in Stendal, das Zentrum für Tierhaltung und Technik (ZTT) in Iden.

Am heutigen Tag fand die Jubiläumsveranstaltung und gleichzeitig die Feierliche Übergabe der Lehrwerkstatt „Holz und Metall“ statt.

v.l. Geschäftsführer des BLSA, Andreas Grobe; Minister für Wirtschaft, Tourismus, Landwirtschaft und Forsten des Landes Sachsen-Anhalt, Sven Schulze; Abteilungsleiter 3, Zentrum für Tierhaltung und Technik Iden (LLG), Dr. Gerd Heckenberger

Seit 30 Jahren begleitet der staatliche Hochbau des Landes Sachsen-Anhalt, seit 10 Jahren der Landesbetrieb Bau- und Liegenschaftsmanagement Sachsen-Anhalt durch das Baubüro in Stendal, das Zentrum für Tierhaltung und Technik (ZTT) in Iden.

Am heutigen Tag fand die Jubiläumsveranstaltung und gleichzeitig die Feierliche Übergabe der Lehrwerkstatt „Holz und Metall“ statt.

Seit 1992 wurden rund 30 Millionen Euro in die einzigartige Gesamthofanlage und Ausbildungsstätte für jährlich bis zu 3.000 auszubildende Lehrlinge durch das Land und auch durch den Bund investiert.

Am Standort wurden 6 Große und 37 Kleine Baumaßnahmen, sowie 23 Bauunterhaltungsmaßnahmen umgesetzt. Ziel und Herausforderung war und ist es, den ursprünglichen Charakter des gesamten Areals sowie die historischen Elemente und Details zu erhalten und gleichzeitig eine hochmoderne und barrierefreie Ausbildungsstätte zu schaffen.

Ausgewählte Bau- und Sanierungsmaßnahmen sind zum Beispiel der Neubau der Lehrwerkstatt Technik mit Boden- und Umwelthalle. Eine Halle die es ermöglicht, das ganze Jahr hindurch eine praktische Ausbildung für das Führen von Landmaschinen anbieten zu können, denn die Halle ist mit 109 Metern Länge und 32 Metern Breite fast so groß wie ein Fußballfeld.

Im Jahr 2012 konnten wir den neuen Freizeitbereich, den ehemaligen Pferdestall, übergeben. Er entstand damals im Zusammenhang mit der Sanierung des Internats wo ca. 100 Auszubildende bzw. Lehrgangsteilnehmende untergebracht werden können. Für sie galt es einen Ort zu finden und herzustellen, der dieser Kapazität gerecht wird und in der Nähe zum Internat liegt.

Seit 2019 gibt es in Iden Unterricht im ehemaligen Ochsenstall. Fünf neue Unterrichtsräume sind hier entstanden. Hochmodern ausgestattet mit interaktiven Whiteboards, Tafeln, die mit Computer und Internet verbunden sind. Wie bei so vielen Gebäuden auf dem Gelände, wurde auch hier der historische Charakter äußerlich erhalten, es wurden Brandschutzmängel beseitigt und Barrierefreiheit hergestellt.

Heute, am Jubiläumstag, wurde die aktuell letzte erfolgreich abgeschlossene Sanierungsmaßnahme, der ehemalige Schafstall, jetzt Lehrwerkstatt „Holz und Metall“, feierlich übergeben. Es wurden zwei separate Unterrichtsbereiche zur praktischen Ausbildung (wie z. Bsp. Holz- und Metallbearbeiten) für Berufe in der Landwirtschaft geschaffen.

Die nächsten bereits beschlossenen Sanierungsmaßnahmen auf der Liegenschaft sind die Sanierung bzw. Erneuerung des Datennetzes der gesamten Liegenschaft im Rahmen von ITN-XT, sowie die grundhafte und denkmalgerechte Sanierung des Gebäudes 5 im Eingangsbereich.

Vor dem Hintergrund des Klimawandels und der Energiekrise, mit der wir uns als Gesellschaft auseinandersetzen müssen, plant der Landesbetrieb BLSA aktuell die Erstellung eines Liegenschaftsenergiekonzeptes für Iden mit dem Ziel der stärkeren Nutzung von erneuerbaren Energien.

In seinem Vortrag äußert sich Geschäftsführer des BLSA, Andreas Grobe: „Ziel des Landesbetriebes BLSA ist es immer, zufriedene Nutzer zu haben und das heißt hier in Iden, zufriedene Beschäftigte in der Verwaltung, zufriedene Auszubildende, zufriedene Seminarteilnehmer und zufriedene Tiere. Der Landesbetrieb BLSA wird sich weiterhin partnerschaftlich der interessanten Aufgabe, der Sanierung und Instandhaltung des historischen Ensembles stellen und die LLG Iden tatkräftig und gern unterstützen.“

Hintergrund:

Iden ist überbetriebliche Ausbildungsstätte und bewerkstelligt die Ausbildung und Unterbringung von Teilnehmenden aus den drei Bundesländern Sachsen-Anhalt, Berlin-Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern.