Menu
menu

Projektsteckbrief

Polizeiinspektion Zentrale Dienste Sachsen-Anhalt

Neubau Dienstgebäude Landesbereitschaftspolizei

Bauherr

Land Sachsen-Anhalt, vertreten durch das Ministerium der Finanzen LSA, realisiert durch den Landesbetrieb BLSA.

Anschrift

An der Fliederwegkaserne, 06130 Halle (Saale)

Generalunternehmer

KLEUSBERG GmbH & Co. KG

Bauzeit

03/2021 - 02/2022

Baukosten

11,2 Millionen EUR

Nutzfläche

Dienstgebäude: 2.402 m²
Fahrzeughalle: 943 m²

Veranlassung

Gemäß Koalitionsvertrag 2016–2021 soll eine Einsatzhundertschaft der Landesbereitschaftspolizei am Standort Halle in dieser Legislaturperiode eingerichtet werden.  Diese 4. Einsatzhundertschaft (4. EHu) besteht aus drei Einsatzzügen mit insgesamt 123 Bediensteten und 30 Praktikanten. Mit Kabinettsbeschluss vom 17.12.2019 wurde festgelegt, dass die Unterbringung der 4. EHu in einem Neubau am Standort Fliederwegkaserne erfolgen soll.

Standort

Am Standort Fliederwegkaserne befinden sich bereits verschiedene Behördeneinrichtungen, unter anderem das Polizeirevier Halle, das Technische Büro Halle des Landesbetriebes Bau- und Liegenschaftsmanagement Sachsen-Anhalt (BLSA) sowie die Landesstraßenbaubehörde Regionalbereich Süd.
Die 4. Einsatzhundertschaft der Landesbereitschaftspolizei wurde auf einer Freifläche im südlichen Teil des Standortes angesiedelt.

Der Neubau des BCS

Errichtet wurde ein 3-geschossiges Dienstgebäude für Unterkunfts-, Verwaltungs- und Schulungszwecke in Stahlmodulbauweise.
Die Realisierung erfolgte durch einen Generalunternehmer. Das Gebäude besteht aus insgesamt 72 vorgefertigten Raummodulen von je 16 Metern Länge. Es hat eine Ausdehnung von 73,4 x 16,6 Metern, eine Faserzementfassade sowie ein Gründach. Die Hauptnutzungsfläche beträgt 2.402 m².
Vom Kabinettsbeschluss bis zur Übergabe an den Nutzer sind auf den Tag genau zwei Jahre vergangen. Die reine Bauzeit für das Gebäude betrug elf Monate und einen Tag.

Errichtung der Fahrzeughalle

Für die 35 Einsatzfahrzeuge der 4. EHu wurde eine eingeschossige Fahrzeughalle in Stahlbeton-Montagebauweise parallel und im Abstand von 30 Metern zum Dienstgebäude errichtet. Das Gebäude hat eine Ausdehnung von 60,0 x 16,4 Metern und eine Nutzungsfläche von 943 m².
Die Wände sowie das Dach bestehen aus Porenbeton-Fertigteilen. Die Dachfläche wird komplett mit einer Photovoltaikanlage versehen. Die hier gewonnene Energie wird durch die 4. EHu selbst genutzt werden.

Video-Steckbrief

Kontakt

Landesbetrieb
Bau- und Liegenschaftsmanagement
Sachsen-Anhalt

Otto-Hahn-Straße 1 + 1a
39106 Magdeburg

Tel.: 0391 567-4800
E-Mail: info.blsa(at)sachsen-anhalt.de