Neubau Mediathek für die Burg Giebichenstein Halle

  • Auftraggeber:

         Ministerium der Finanzen
         LSA, vertreten durch den
         Landesbetrieb BLSA,
         Niederlassung Süd-Ost,
         Halle

  • Anschrift:

    Neuwerk 7
    06108 Halle (Saale)


  • Nutzer:

    Burg Giebichenstein
    Kunsthochschule Halle


  • Architekten

    F29 Architekten, Dresden mit ZILA Freie Architekten, Leipzig


  • Bauzeit:

    2013 bis 2015


  • Gesamtkosten:

    6,622 Millionen Euro


  • Hauptnutzfläche:

    1.553 Quadratmeter




    

Blick auf den Mediatheksneubau (Foto: Viktoria Kühne)
Blick auf die Lesearbeitsplätze (Foto: Viktoria Kühne)

Die Verlagerung der Hochschulbibliothek von der Seebener Straße an den Campus Design ist Bestandteil des Entwicklungskonzeptes der Kunsthochschule: Das Funktionsspektrum wird stärker auf die neuen Medien ausgerichtet und rückt näher an die Design-Wissenschaften und ihre Studierenden heran.

2010 erteilte das Finanzministerium den Auftrag zur Erarbeitung der Bauunterlagen. Zuvor war die Standortwahl auf das Gelände Neuwerk 7 gefallen. Wegen der Herausforderungen in Hinblick auf Städtebau und Denkmalschutz lobte der BLSA einen Architektenwettbewerb aus. Aus 123 Bewerbungen wurden 30 nationale und internationale Architekturbüros ausgewählt und zur Teilnahme aufgefordert. Der Wettbewerbsbeitrag des Architekturbüros F29 Architekten aus Dresden ging mit einstimmigem Votum der Jury als erster Preisträger hervor.

Der Siegerentwurf ist ein schlankes, linienförmiges Gebäude mit drei sichtbaren Vollgeschossen und einem unterirdischen Sockelgeschoss. Die Kubatur des Gebäudes ordnet sich den beiderseitig vorhandenen Stadtvillen unter. Die Fassade fügt sich in die parkähnliche Anlage ein. Das Gebäude bildet den südlichen Abschluss des Campus und definiert dadurch seine Mitte neu.

Finanziert wurde der Bau durch die Europäische Kommission und aus Landesmitteln.

Logo Sachsen-Anhalt Europawahl
e-Vergabe Land Sachsen-Anhalt
e-Vergabe EU
Bundesplattform
Hier kommen Sie auf die Internetseiten des Finanzministeriums