Über uns

Aufgabe des Zentralen Bau- und Liegenschaftsmanagements ist die Qualifizierung des Immobilienmanagements des Landes zu einem wirtschaftlich ausgerichteten Dienstleister.

Mit der Organisationseinheit "Landesbetrieb BLSA" ist es erstmals möglich, die verantwortlichen Zuständigkeiten für eine Immobilie in deren gesamten Lebenszyklus in einer Hand zusammen zu führen. Der Landesbetrieb BLSA untersteht der Fachaufsicht des Finanzministeriums und sorgt neben der Wahrnehmung der klassischen staatlichen Hochbaumaßnahmen für die zweckmäßige, bedarfsgerechte und wirtschaftliche Unterbringung der Behörden und Einrichtungen des Landes.

Der Landesbetrieb BLSA ist zweistufig aufgebaut und besteht aus einer Direktions- und einer Durchführungsebene. Die Direktionsebene gliedert sich in die Geschäftsführung und in Geschäftsbereiche, diese unterteilen sich in Fachbereiche.

Neben der Direktionsebene in Magdeburg hat der Landesbetrieb BLSA zwei Technische Büros innerhalb der Durchführungsebene. Die Technischen Büros sind:

a)
in Magdeburg für den Bereich Nord, mit organisatorisch unselbstständigen Teams und untergeordneten Baugruppen und Baubüros in Halberstadt und Stendal, sowie

b)
in Halle für den Bereich Süd, mit organisatorisch unselbstständigen Teams und untergeordneten Baugruppen und dem Baubüro in Dessau-Roßlau.

Der Landesbetrieb Bau- und Liegenschaftsmanagement als qualitätsbewusster und leistungsstarker Dienstleister für alle Landesbehörden in Sachen Bau- und Liegenschaftsmanagements hat ein großes Aufgabenspektrum abzudecken, das viele verschiedene Spezialisten erfordert. Somit ist der BLSA auch ein bedeutender Arbeitgeber im Land.

Mitmachen: Logo herunterladen!Logo Weltoffen
e-Vergabe Land Sachsen-Anhalt
e-Vergabe EU
Bundesplattform
Hier kommen Sie auf die Internetseiten des Finanzministeriums